06. Mai/ Route 66 / Und täglich grüßt das Murmeltier ODER Das Meer, das Meer und immer wieder das Meer.

Es gibt nicht wirklich was zu berichten. Das aufregendste Ereignis heute war ein Autofahrer der hinter mir hupte, dann, weil ich wohl nicht gleich in den Graben gesprungen bin, länger hupte und beim überholen dann seinen Stinkefinger zeigte. Ich war so beeindruckt, dass gottesfürchtige Menschen so etwas tun, dass ich erst mal am Straßenrand Platz nehmen musste. Das in dem Land wo alles so hart bestraft wird.  Beim nächsten mal merke ich mir die Nummer und rufe den Sheriff an.
 
Also am Straßenrand saß ich natürlich nicht, habe mir den Bauch so gehalten, wie blöd kann man sein? Glauben manche Menschen echt weil sie in einem Auto sitzen gehört ihnen die Welt? Hier musst du dein Auto nur zum ins Haus gehen verlassen. Essen gehen, Geld holen, ins Kino, Auto waschen alles ohne sich auch nur einen Zentimeter von seinem Sitz zu bewegen.
 
Du siehst hier keinen Menschen laufen, die meisten Orte haben nicht mal Bürgersteige. Wozu auch es läuft keiner. Gestern habe ich gesehen wie jemand seinen zu fetten Hund kurz vor die Tür schob. Der Hund kannte das Spiel und setzte sich 3 Meter vom Haus auf den Rasen und rannte schnell zurück ins Haus.
 
Zur Strecke ist zu schreiben, dass sich nichts verändert hat. Gestern war echt mal was los. Wenn der größte Schaukelstuhl der Welt dort nicht wäre dann hätte es aber auch nicht so viel gegeben.
 
Mir kommt es so vor als ob ich in einer Zeitschleife bin. Berge und Täler, auf und ab. Dass in diesem Land Massenmörder Hochkonjunktur haben wunder niemanden der hier mal durchgefahren ist. 
 
Außer dem Film ¨ Und täglich grüßt das Murmeltier¨ fällt mir immer noch der Film ¨Robinson Jr.¨ ein. Er hatte sich zur Abwechslung ein Kino gebaut, der Blick ging aufs Meer, und natürlich sah er bei jedem Kinobesuch das Meer. Er sagte >>Das Meer, das Meer und immer wieder das Meer<<
 
Bei mir muss es heiße – Berg & Tal, Berg & Tal und immer wieder Berg & Tal. Der Film ist von 76 aber witzig. Hier mal der Link für die die den Film noch kennen und alte Erinnerungen aufleben lassen wollen: http://m.youtube.com/watch?v=UsykG7C3Oh0
 
Es ist immer noch viel zu warm hier, die Temperaturen sind wohl nicht normal. Die Berge scheinen jetzt etwas nachzulassen. Aber du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben.
 
Bilder gibt es nicht wirklich viele. Nen paar witzige von Hydranten habe ich heute geschossen. Der Rest ist nur die Doku der gleichbleibenden Landschaft, da war die Wüste aufregender, es gab Farbenspiele, wilde Esel und so.
 
Morgen gibt es wieder etwas Abwechslung es geht durch St. Louis.  Übrigens ab da Bundesstaat Nummer neun durch den ich radle.
 
Mach jetzt Schluss, will morgen wieder um 4.00am aufstehen und so um die 100km fahren, bis ich mir gegen 2.00pm nen Zimmer suche um der Hitze zu entgehen.
 
Die Tour ist für mich sehr lehrreich, also trotz der Öde ne wichtige Erfahrung.  Bis morgen, gehe jetzt schlafen und träume hoffentlich nicht von Berg & Tal. :-)))

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 8.

Partner und Freunde