10. - 12. August / Japan

Vieles in Japan ist ziemlich amerikanisch. Ich fragte mich schon bei meinem letzten Besuch ob es wegen der Besatzungszeit so ist oder wegen der ¨Nähe¨. Es ist aber ziemlich gut zu erkennen.

Weiterlesen … 10. - 12. August / Japan

07. - 09. August / Japan

Auf so einer Radreise hast du viel Zeit um dir alles in Ruhe anzusehen und deinen Gedanken zu folgen. Du machst es oder auch nicht. Wie es gerade kommt.

Ich fuhr mal wieder mit der Navigation für Fußgänger...

Weiterlesen … 07. - 09. August / Japan

04. - 06. August / Japan

Es gibt nicht so viel darüber zu berichten. Ich habe euch beschrieben, dass an flachen Stellen Reisfelder sind, in den Ebenen nach jeder Brücke eine neue Stadt ist und ihr wisst, dass die Berge fast immer in Tunneln enden. Extreme wo du schiebst wie blöd sind nicht.

Weiterlesen … 04. - 06. August / Japan

02. & 03. August / Japan

Monkey Mountain Park sagt schon etwas über meinen zu nehmenden Weg aus, es ging in die Berge. 54 Kilometer immer in Richtung Himmel. Keine extremen Steigungen und wenn es vom Weiten so aussah, als ob nach der nächsten Kurve die Post abgeht, war ein Tunnel da. ABER EBEN IMMER HOCH. Bist du nicht bald oben? 

Weiterlesen … 02. & 03. August / Japan

31. Juli & 01. August / Japan

Schön so ein Tretlager das keine Geräusche macht.

Mein Weg führt mich weiter nach Jöetsu entlang der Küste.bei Google Maps habe ich schon gesehen, dass die Straße nicht über Land führt. 

Weiterlesen … 31. Juli & 01. August / Japan

29. - 30. Juli / Japan

Zeltplätze gibt es hier genug, ich trödele gerade von einem zum anderen. Leichte fahrt etwas Wind von vorn. Das ist aber nicht schlimm ich bin in der Ebene und durchquere eine Stadt nach der anderen nach jeder Brücke beginnt eine neue. Man hat hier echt kaum Platz durch die vielen Berge. In den Ebenen ist jeder Quadratmeter verbaut.

Weiterlesen … 29. - 30. Juli / Japan

27. - 28. Juli / Japan


Fast 100 Kilometer, ich wollte nicht zu spät los. Wer weiß ob der Reifen das durchhält. Ich hoffte es sehr.

Viele Optionen hast du in Japan nicht wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist, Rad oder nicht. An Bahnhöfen sind überall überdachte Parkplätze, in den großen Städten gibt es sogar Parkhäuser die unterirdisch sind. Aber in den Zug kommst du nicht mit dem Fahrrad, 

Weiterlesen … 27. - 28. Juli / Japan

25.. - 26. Juli / Japan

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Ich wollte noch vor acht vom Platz sein, dann öffnete die Rezeption. Nicht dass ich nicht meine Zeche bezahlen will, aber Würmer fängt man nur am Morgen. Und einer kann den Wurm nur haben. Warum also nicht ich.

Weiterlesen … 25.. - 26. Juli / Japan

23.. - 24. Juli / Japan

Goodbye Norma Jean¨ von Udo Lindenberg schwirrt mir durch den Kopf, ich überlege warum. Eigentlich haben die Titel die mich tagsüber begleiten einen Bezug zu etwas was mir durch den Kopf geht oder was passiert ist. Alles überlegen half nicht. Vielleicht ist es auch einfach nur ein schöner Song...

Weiterlesen … 23.. - 24. Juli / Japan

20.. - 22. Juli / Japan

Die Überfahrt war ruhig, man hat kaum Wellenbewegung gespürt, angenehm. Bis jetzt hatte ich immer Glück mit meinen Fahrten, die Fähren haben sich immer schön ruhig bewegt. Ich habe Schwierigkeiten bei Seegang, dann darf ich nichts mit Fett essen, da reichen schon Spiegeleier, die wollen wieder raus.

Weiterlesen … 20.. - 22. Juli / Japan

Seite 1 von 30

 

Mein Blog entstand aus der Idee heraus, mit meiner durch plötzliche Krankheit gemachten Erfahrung an die Weltöffentlichkeit zu gehen. Viele Freunde und Bekannte waren der Meinung, dass ich mit meiner Geschichte vielen zeigen kann, dass es sich lohnt weiter zu machen, niemals aufzugeben.

Ihr findet hier:

2014

  • Von Italien nach Rumänien
  • Nordsee Radweg mit Annett
  • Route 66
  • Unsere Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn

2015

  • Japan-Radtour
  • Radtour mit Annett durch Schweden und Dänemark
  • Inklusion Braucht Aktion 2015 
  • DID Charity Tour 2015

Ältere Beiträge findet ihr hier

Partner und Freunde