20. März - 22. März / USA

Es ist mehr als trübe, mir ist schon den ganzen Tag als wenn es gleich Nacht wird. Das kennt ihr bestimmt, die Dämmerung, die Sonne ist schon weg und die Nacht wartet nur noch kurz ab bis sie das Kommando übernimmt und alles in ein tiefes Schwarz hüllt. Man will eigentlich nur das Licht anknipsen und es sich in einem Sessel bei einem gutem Glas Wein gemütlich machen.

Weiterlesen … 20. März - 22. März / USA

17. März - 19. März / USA

Die letzte Nacht wäre wohl zum Alptraum geworden wenn ich nicht den ganzen Tag Fahrrad fahren würde. Der Campingplatz lag wie die Meisten gleich an der Straße

Weiterlesen … 17. März - 19. März / USA

14. März - 16. März / USA

Vielleicht passieren gerade zu viele Dinge hintereinander. Die Polizisten auf der Brücke, Autofahrer die aus ihren Autos brüllen, hupende Spinner, ganz viele die knapp überholen und heute ein Truck der hupend einfach durchzog. Er ließ mir noch etwas Platz aber das Auto auf der Gegenspur hatte schon ganz schön rutschen müssen. 

Weiterlesen … 14. März - 16. März / USA

11. März - 13. März / USA

Es herrscht Armut, an vielen Orten herrscht bittere Armut. Wenn du so durch die Gegend fährst wie ich und dich einfach nur so von Mapsi führen lässt siehst du einiges, manche Orte sind fragwürdig und ich überlege oft ob ich umdrehe. Bis jetzt war es aber in Ordnung. 
Während in Kalifornien noch deutlich zu sehen war, dass Menschen sich für ihre Armut so sehr schämen, dass sie nicht einmal mehr soviel Selbstvertrauen haben dir in die Augen zu blicken und nebenan einer gerade den Porsche aus seinem Haus direkt am Strand fährt ist es hier anders. 

Weiterlesen … 11. März - 13. März / USA

08. März - 10. März / USA

NASA, wenn ich an die NASA denke bin ich gleich in die 80er zurück versetzt. Ich glaube das erste Shuttle flog 82 ins All. Damals verfolgte ich jeden Start, ich war begeistert und dachte mir, dass es jetzt nicht mehr lange dauern kann bis jeder ins All fliegen kann, ich stellte mir vor wie ich mein größtes Abenteuer in einer dieser tollen Maschinen mache.

Weiterlesen … 08. März - 10. März / USA

05. März - 07. März / USA

Um sieben im Sattel, ja ich muss hier echt immer früh los, es dämmert zu früh. Aber es hat etwas Erfreuliches. Seit Wochen mal ein paar Kilometer ohne Stacheldraht, es ist ein Bild, das ich mir erst einmal wieder ins Gedächtnis rufen muss. Und kaum ist es da, da liebe ich es schon wieder. Weites Land das nicht eingesperrt ist und du bist nicht ausgesperrt. Einfach eins mit der Umgebung. So soll es sein....

Weiterlesen … 05. März - 07. März / USA

02. März - 04. März / USA

Hey, wer ist nicht begeistert wenn der Wecker zwei Stunden später klingelt. Naja fing es da nicht schon eigentlich an, dass der Tag einige Dinge mit sich brachte. Um neun fuhr ich los, das ist sonst meine Zeit wenn ich im Sommer in Europa starte, es ist so wunderbar wenn es lange hell ist, einfach unbeschwert in den Tag radeln. Nicht Angst haben müssen, dass es plötzlich dunkel ist.

Weiterlesen … 02. März - 04. März / USA

27. Februar - 01 März / USA

Ich habe gerade den Eindruck als sei der Tag nicht mehr weit an dem man meinen Namen und die Berge in einem Atemzug aussprechen wird. Wir sind glaube ich unzertrennlich, so wie Dick und Doof , Bonni und Clyde oder Pech und Schwefel. Und ich dachte echt es wird jetzt besser. Ich bin zwar einige hundert Meter runter gefahren aber die Berge haben sich gehalten, sie liegen nun nur auf einer anderen Meereshöhe. Wenn der Wind mitspielt ist alles super,

Weiterlesen … 27. Februar - 01 März / USA

24. Februar - 26. Februar / USA

Interview mit Klaus, es ist wieder Sonnabend. Es heißt wieder früh aufstehen, durch die Zeitverschiebung liegen ein paar Stunden zwischen mir und Deutschland.

Ich bin glücklich es ermöglicht zu bekommen jeden Sonnabend entweder beim Rockradio oder bei B2 dem Schlagerradio über meine Reise berichten zu können und so auch gleich noch darüber zu berichten, dass man mal rausgehen sollte und machen

Weiterlesen … 24. Februar - 26. Februar / USA

21. Februar - 23. Februar / USA

Die Sonne ist noch nicht ganz am Himmel und ich bin schon auf der Piste, der frühe Vogel fängt den Wurm. Heute wird es hart, 135 km mit Bergen. Also wenn mal gerade nicht ein Berg vor mir liegt dann führt die Straße mich von etwa 700 müN wieder auf 1.700 müN, 

Weiterlesen … 21. Februar - 23. Februar / USA

Seite 1 von 38

 

Mein Blog entstand aus der Idee heraus, mit meiner durch plötzliche Krankheit gemachten Erfahrung an die Weltöffentlichkeit zu gehen. Viele Freunde und Bekannte waren der Meinung, dass ich mit meiner Geschichte vielen zeigen kann, dass es sich lohnt weiter zu machen, niemals aufzugeben.

Ihr findet hier:

2014

  • Von Italien nach Rumänien
  • Nordsee Radweg mit Annett
  • Route 66
  • Unsere Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn

2015

  • Japan-Radtour
  • Radtour mit Annett durch Schweden und Dänemark
  • Inklusion Braucht Aktion 2015 
  • DID Charity Tour 2015

Ältere Beiträge findet ihr hier

Partner und Freunde